Wirecard: Wie Sie nach der Pleite von WireCard Aktien profitieren - Aktienkurs

Nach der Pleite von Wirecard Kurs und der Aktie von Wire Card, fragen sich viele Menschen: "Wo kann ich mein Geld endlich sicher investieren, damit mir sowas wie mit dem Wirecard Aktienkurs nie wieder passiert?" Die Antwort ist ganz einfach: Networkmarketing also virtuelles Frenchise.

Mit Network Marketing (virtuelles Frenchise) können Sie viel höhere Renditen erzielen als mit Aktien und Immobilien - und müssen auch fast nichts tun

Das man trotz dieser generell „nur“ kleinen einstelligen Renditen dennoch mit Immobilien und auch Aktien gutes Geld verdienen kann und sogar perspektivisch sehr wohlhabend dürfte den meisten bekannt sein.

Insbesondere dann wenn man zusätzlich über Fremdkapital arbeitet, dies nennt sich übrigens Leverage-Effekt, kann die Eigenkapitalrendite weiter gesteigert werden. Doch selbst dann wird man kaum zweistellige Renditen erwirtschaften können und auch schon allein aufgrund des Risikos ist es grundsätzlich besser, meiner Meinung nach, auf Fremdkapital zu verzichten.

Es gibt aber erfreulicherweise eine Möglichkeit tatsächlich und ganz ohne Fremdkapital zweistellige Eigenkapitalrenditen zu erzielen und dies sogar mit wesentlich weniger Eigen-Kapital, als es bei einer Immobilie oder Aktien notwendig wäre um auf nennenswerte Einnahmen zu kommen.

Formel:

Provisionen/eingesetztes Eigenkapital ins Marketing + notwendige Software im Online-Marketing wie Salesfunnel erstellen = Rendite

Beispiel:

Mal angenommen Du würdest 10.000 € im 1. Jahr an Provisionseinnahmen erzielen und Deine Investition in Deine Marketingaktivitäten beliefen sich auf 30.000 Euro, dann wäre die Rendite?

  • Beispiel 1. Jahr: 10.000 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 0,33 x 100 = 33,33% Rendite 

Nehmen wir des Weiteren an Du würdest jedes Jahr diese Investitionssumme lediglich beibehalten und Dein Geschäft würde im Durchschnitt nur um 20% pro Jahr wachsen, wie würde sich dann Deine Eigenkapitalrendite berechnen?

  • 2. Jahr: 12.000 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 0,4 x 100 = 40% Aktien Rendite
  • 3. Jahr: 14.400 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 0,48 x 100 = 48% Aktien Rendite
  • 4. Jahr: 17.280 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 0,576 x 100 = 57,60% Aktien Rendite
  • 5. Jahr: 20.736 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 0,6912 x 100 = 69,12% Aktien Rendite 
  • 6. Jahr: 24.883,20 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 0,82944 x 100 = 82,94% Aktien Rendite 

Damit es nicht langweilig wird und damit Du nur mal siehst was durchaus im Network-Marketing möglich ist aber natürlich, wie bei Aktien und Immobilien auch, niemals garantiert werden kann, hier die folgenden weiteren Eigenkapitalrendite Berechnungsbeispiele nach 10, 20 und 30 Jahren:

  • 10. Jahr: 51.597,80 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 1,72 x 100 = 172% Rendite 
  • 20. Jahr: 319.480 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 10,65 x 100 = 1.065 % Rendite
  • 30. Jahr: 1.978.135,95 € Gewinn durch Provisionen/ 30.000 € Eigenkapital = 65,94 x 100 = 6.593,79% Rendite

Doch jetzt die entscheidende Frage: Wie realistisch ist das? Nun es gibt Networker welche wesentlich mehr im Jahr an Provisionen erzielen und dafür gleichzeitig wesentlich weniger Zeit benötigt haben und auch noch viel weniger investiert haben. Es ist also ähnlich wie bei Immobilien und Aktien, auch dort sind einige außergewöhnlich erfolgreich und andere wiederum weniger erfolgreich.

Entscheidend ist aber vor allem die unglaubliche Hebelwirkung bei vergleichsweise extrem geringem Einsatz. So konnte ich selber bereits während meines Studiums ein vierstelliges Monatseinkommen aufbauen, wobei ich jährlich nur wenige tausend Euro ins Marketing investiert habe, d.h. meine persönliche Eigenkapitalrendite war sogar noch wesentlich höher.

Zusätzlich steigern lässt sich die Eigenkapitalrendite im Network-Marketing zudem, was leider bei Immobilien und Aktien nicht möglich ist, durch die Investition von Zeit. Also indem man z.B. zusätzlich zu bezahlten Marketingaktivitäten mit Content-Marketing oder/und Social-Media-Marketing Reichweite aufbaut und darüber wiederum Leads auf seine Landingpages generiert und dadurch wiederum neue Teampartner und Kunden.

Doch wenn Network-Marketing Immobilien und Aktien (vor allem Wirecard Aktien) so überlegen ist, warum nutzen dann so wenige Menschen diese einzigartige Möglichkeit weit überdurchschnittliche Eigenkapitalrenditen zu erzielen? Zu einem liegt es wohl schlicht daran das schätzungsweise höchstens 1 Prozent mal von Network-Marketing gehört haben und selbst davon sich die wenigsten ernsthaft damit beschäftigt haben, geschweige es als Chance für sich für ein besseres Leben erkannt.

Zum anderen ist es so und dies ist mindestens ebenso schade, das selbst diejenigen welche im Network-Marketing starten und aktiv werden, nur in den aller seltensten Fällen ernsthaft bereit wären eigenverantwortlich in ihr Business zu investieren.

Meine Erfahrung ist, das viele schon bei bereits weniger als einem dreistelligen Betrag im Monat Bauchschmerzen bekommen und es nicht schaffen die Bereitschaft aufzuwenden in ihre Zukunft zu investieren. Bei mir im Team gibt es sogar Partner welche schon vierstellig im Nebenberuf verdienen und bis heute nicht einen einzigen Cent in Marketing investiert haben und sich so natürlich selbst ausbremsen und viel schlimmer noch, ihre geschäftliche Weiterentwicklung unnötig aufs Spiel setzen.

Weniger als weit 1 Prozent der Leute welche im Network-Marketing aktiv sind, sind auch tatsächlich bereit eine ähnlich professionelle Einstellung und Bereitschaft bzgl. Investitionen zu tätigen wie bspw. jemand der mit Immobilien oder mit Aktien nennenswert erfolgreich ist. Schaue Dir dazu gerne mal erfolgreiche Networker an und Du wirst feststellen das alle Geld ins Marketing investieren. Nicht weil sie zu viel Geld haben sondern weil sie wissen das sich am besten mit Investition Rendite generieren und steigern lässt.

Was nämlich fast alle im Network-Marketing falsch verstehen ist, das dieses Business zwar grundsätzlich ohne Investitionen möglich – oft lediglich monatliche Eigenumsatz – aber eben der Erfolg freiwillig ist. Und wie lässt sich Erfolg am besten realisieren? Genau, am realistischsten und besten erreichen lässt sich generell Erfolg im Business wenn man auch bereit ist zu investieren. Warum wurde z.B. Amazon so unglaublich erfolgreich? Weil fast 20 Jahre jeder einzelne verdiente Cent reinvestiert wurde.

Wer ähnlich unternehmerisch denkt wie ein professioneller Aktionär der Wirecard Aktien also welcher sich ein nennenswertes Einkommen durch Dividenden aufbauen möchte oder wie ein Immobilieninvestor, der kann im Network-Marketing eine überdurchschnittliche Eigenkapitalrendite weit im zweistelligen Bereich aufwärts erzielen, denn Immobilienhaie und Privatiers kennen die Bedeutung von Eigenkapital für finanziellen Erfolg.

Die meisten Networker hingegen sind abhängig Beschäftigte und sehen daher Investitionen als Verlust, statt als Investition ins eigene Business und so darüber wachsende Renditen zu erzielen. Das falsche Mindset steht etwa 99% der Networker also im Wege, da sie keinerlei unternehmerische Erfahrungen haben.

Übrigens, selbst diejenigen welche unternehmerische Vorerfahrungen mitbringen sind meistens nicht bereit (nennenswert) in ihr Network-Geschäft zu investieren, da sie das Businessmodell z.B. nicht verstehen und als vermeintlich wundersame Geldmaschine sehen oder häufig nicht über genügend Vertrauen verfügen etc..

Fazit - Nach Wirecard Aktien Pleite profitieren - Wie ich mit 24 bereits eine Rente von zu Hause verdiene und Sie auch!

In diesem Beitrag hast Du nicht nur erfahren wie einfach Du die Eigenkapitalrendite berechnen kannst, sondern auch wo die Eigenkapitalrendite perspektivisch am höchsten ist.

Dadurch das Network-Marketing die mit Abstand höchste Eigenkapitalrentabilität aufweist, ist es somit auch die generell schnellste und einfachste Möglichkeit finanziell unabhängig zu werden, wenn man vorausgesetzt auch bereit ist zu investieren.

Wer hingegen nicht bereit ist zu investieren, der wird weder mit Wirecard Aktien, noch Immobilien erfolgreich sein können. Zwar ist es im Network-Marketing durchaus möglich auch ohne bezahlte Marketingaktivitäten erfolgreich ein Geschäft aufzubauen, doch sehr unwahrscheinlich.

Das man hingegen im gesunden Marketing-Mix heutzutage ergänzend Social-Media-Marketing und Content-Marketing einsetzt hat nichts damit zu tun, das es zu empfehlen wäre sich allein darauf bzgl. geschäftlichen Erfolg zu verlassen.

Wichtig: Ein Geschäft, wie auch Network-Marketing, benötigt natürlich erstmal eine gewisse Anlaufzeit, daher ist es unsinnig monatlich seine Investitionen zu betrachten – siehe obiges Beispiel Amazon. So brauchte ich z.B. etwa gut 2 Jahre bis ich mehr einnahm im Multi-Level-Marketing als ich monatlich investierte. Für einen Laien mag das abschreckend klingen, doch ein Unternehmer weiß wie vergleichsweise extrem schnell dies ist. Vor allem wo man im Network-Marketing dafür keine Kredite aufnehmen muss, also kein Geld erst zurückzahlen müsste, sondern es direkt zurück in die eigene Tasche geht.

Kennst Du weitere Eigenkapitalrendite berechnen Beispiele?

 

 

 

 
 
 

Hi. Mein Name ist Sascha und ich verdiene mein Geld automatisch über das Internet. In Verbindung mit Network-Marketing nenne ich diese Form des Geld verdienens "Renten-System", weil ich dafür nur ein paar Stunden pro Woche von zu hause arbeiten muss. Falls dir dieser Blog gefällt, teile melde dich jetzt hier an. Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, teile den Link dieser Webseite am besten überall im Internet. Warum das wichtig ist und wie auch du davon profitieren kannst, zeige ich dir in meinen Online-Kursen!

Weitere Blogbeiträge: